PSP Z-One0.1

Kategorie: Jig und Spinnrute Länge: 270cm WG: 10-55g
Einsatzgebiet: Angeln vom Ufer auf Barsch, Hecht und Zander.
Transportlänge: 140cm Abstand vom Rollenhalter bis zur Abschlusskappe: 40cm
Rutengewicht: 185g
Ringe: 9 Fuji SIC (Silizium Carbit)
Material des Blanks: Carbon
Griffteil: Kork
Rollenhalter: Fuji DPS
Besonderheiten: Baitholder
Verpackung: Neoprencase

Vor einiger Zeit wurde mir die PSP Z-One 0.1 aus dem Hause Flexi-Fix Fishing Solutions vorgestellt und ich wusste gleich das ich sie testen muss. Die Rute kam in einem Neoprencase bei mir an und machte einen perfekten ersten Eindruck. Eine super Verpackung wie ich finde, denn sie eignet sich wunderbar für den Transport im Auto oder auch im Flugzeug wenn es mal auf Reisen gehen soll.

Nun galt es herauszufinden ob es sich nicht um eine Mogelpackung handelt, denn so etwas kenn ich nicht von vielen Herstellern. Die Rute kam allerdings während der Raubfischschonzeit an und so musste ihr Einsatz noch etwas warten. Nun aber ist sowohl die Wartezeit, wie auch die Testzeit vorbei und ich konnte sie auf Biegen und Brechen testen. Testruten werden bei uns nicht nur ein oder zwei mal mit ans Wasser genommen, sondern sind während ihrer Testzeit unsere ständigen Begleiter. An die ersten Würfe kann ich mich noch sehr gut erinnern, denn die hervorragende Wurfeigenschaft hat mich sofort begeistert. Der Rutenblank lädt sich perfekt auf und auch kleinere Jigköpfe erreichen ihr Ziel.

 

Der Hersteller hat hier auf eine eng anliegende Anordnung der Silizium Carbid (Fuji SIC) Ringe geachtet. Das Griffteil wurde mit Kork ausgestattet und ist nicht durchgehend. Somit spart man Gewicht und meiner Meinung nach verleiht es der Rute eine bessere Optik.(Das Auge fischt ja mit.)

 

 

Der Abstand von der Abschlusskappe bis zum Rollenhalter beträgt 40cm, wodurch sie gut am Unterarm anliegt und die Anschläge kommen durch diesen passenden Hebel besser durch. Ich habe während der Testzeit Jigköpfe von 10 bis 35 Gramm gefischt und muss sagen, dass ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte die Rute in den Grenzbereich bringen zu können. Die Rückmeldung des Blanks würde ich mit „Gut“ bewerten und auch das angegebene Wurfgewicht stimmt mit meiner Einschätzung überein. Der Hersteller nennt als Einsatzbereich die Angelei auf Barsch und Zander an, aber ich hab sie natürlich auch zum Hechtangeln eingesetzt. Vorzugsweise mit Gummifischen von 14cm aber auch mit grossen Spinnern. Auch hier macht die Z-One 0.1 einen guten Eindruck. Ich konnte einige Fische bis 80cm sicher landen und die Rute hat hierbei die Fluchten souverän abgefedert.

 

Beim Angeln auf Zander gibt sie das typische “Tock” des Bisses wie ein Stromschlag an seinen Benutzer weiter.

Mein Fazit Bei der PSP Z-One 0.1 handelt es sich um eine hervorragende Einsteigerrute, die sowohl bei der Bissübertragung wie auch bei ihren Drilleigenschaften einen für mich mehr als zufriedenstellenden Job macht. Für euer Geld bekommt ihr hier eine Top Rute im Preis-Leistungs-Verhältniss die ich jeden Einsteiger und Allrounder ans Herz legen kann.

Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich aber noch einzubringen. Der Baitholder der Rute wurde hier links am Rutenblank angebracht und beim Auswerfen ist es mir häufiger passiert das sich die Schnur dort verklemmt hat. Der Köder verabschiedete sich dann mit einem lauten Knall in die Fluten. Hier würde ich entweder auf den Baitholder verzichten ( ich hab ihn abgekniffen ) oder ihn unten am Rutenblank anbringen.
Tight lines Euer Lui Lustig Team Tacklecheck