Barschtour mit Wobbler

 
Heute wollte ich mal wieder an den Kanal um unsere heimischen Barsche zu ärgern.
Auf den Weg dorthin ist mir aufgefallen das ich wirklich schon lange nicht mehr mit Hardbaits geangelt habe, also war das Ziel für heute gesteckt und ich hatte mir ein paar Spots ausgesucht.
Erster Spot, erster Wurf, kurz angekurbelt und der Barsch hing, läuft!
Auch die weiteren Würfe brachten immer wieder Barsche zum Vorschein, aber ich muss auch gestehen es war wirklich die Kinderstube.
Also den Rapala X-Rap 6 cm. gegen den X-Rap in 8 cm. getauscht.
Nach mehreren Würfen durfte ich den nächsten Barsch mein nennen.
Es waren alles keine großen Fische, das war aber auch heute nicht vorrangig.
Aber die Barsche kommen gerade in Fahrt, egal wie groß der Wobbler war, er wurde von den kleinsten Barschen attackiert.
Einen untermaßigen Zander hatte ich noch zu Besuch der schnell weiter schwimmen durfte.
Voller Vorfreude auf dem Weg zum nächsten Spot macht mein Auto einen Ruck nach vorne, die Werkstatt Lampe leuchtet auf und mein Turbolader fällt aus, Angeltag beendet, ärgerlich!
Egal, mein Ziel habe ich erreicht und meinem Auto geht es auch wieder gut 😂🤷🏼‍♂️
Euer Friedrich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*